af-travelmanagement

Reise-Empfehlungen März 2021

Der Sommer kommt bestimmt, und wir werden wieder reisen! Griechenland ist ein heißer Tipp und ich möchte Ihnen zwei besonders schöne Hotels vorstellen. Flüge nach Mykonos starten wieder Mitte Juni und Kreta schon etwas früher.  

Im letzten Vierteljahrhundert wurde die sonnenverwöhnte Insel Mykonos in der Ägäis als eines der elegantesten Inselurlaubsziele in Griechenland angesehen. Seit Jahren begrüßt die Kykladeninsel das Jet-Set, und jeder, der nach Sonnenaufgang feiern möchte, wird die Stadt Mykonos lieben. Es gibt aber auch ruhigere Orte auf der Insel, wo man einfach nur die Seele baumeln lassen kann.

Kreta ist die größte Insel Griechenlands. Hier kann man die Überreste brillanter Zivilisationen bewundern, herrliche Strände, beeindruckende Gebirgslandschaften, fruchtbare Täler und steile Schluchten erkunden sowie Teil der reichen gastronomischen Kultur der Insel werden. Kreta ist ein kleines Universum voller Schönheiten und Schätze!

Santa Marina Mykonos, a luxury collection resort

Foto: Marriott.com / Santa Marina Mykonos
Fotos - inklusive Titelfoto: Marriott.com / Santa Marina Mykonos

Luxuriöse Unterkünfte. Beispielloser Service. Spektakuläre Aussichten. Gourmet Küche. Der Lifestyle. Dies sind die Markenzeichen von Santa Marina Resort & Villas! Das Resort befindet sich auf der griechischen Insel Mykonos. Eingebettet auf einer abgelegenen Halbinsel mit Blick auf die wunderschöne Ägäis nur 3 km von der kosmopolitischen Stadt Mykonos entfernt. Alle Gästezimmer und Suiten sind mit Balkon, die Suiten und Villen mit privaten Pools ausgestattet. Das Hotel liegt auf einem malerischen Hügel mit Panoramablick über das Meer. 

Das Santa Marina Resort verfügt über drei Swimmingpools, einen Whirlpool und verschiedene kleinere Pools. Der familienorientiertere Colonial Infinity Pool und ein Kinderbecken liegen alle günstig nebeneinander mit herrlichem Meerblick und in der Nähe des Privatstrandes. 

Der eigene private Sandstrand und das einmalige Service runden den perfekten Urlaub ab!

Mandarin Oriental Lago di Como

Foto: Mandarin Oriental
Fotos: Mandarin Oriental

Eingebettet zwischen dem Comer See und einem Park verteilen sich neun herrschaftlich anmutende Villen auf einem gepflegten Grundstück. Gemeinsam bilden sie das Mandarin Oriental Lake Como. Herzstück ist die Villa Roccabruna, die 1799 errichtet wurde. Schon bevor die Villa zu einem Luxushotel am Comer See gehörte, gingen hier die ganz Großen ein und aus. Es war eine Pariser Modedesignerin, die das Haus errichten ließ. 1827 kaufte Giuditta Pasta, eine der berühmtesten Sopranistinnen Italiens ihrer Zeit, das Anwesen. 

Umgeben ist das Hotel von einem üppigen Parkin dem über 50 verschiedene Pflanzen- und Blumenarten wachsen. Diese sind teilweise namensgebend für die neun Villen mit ihren 21 Zimmern und 52 Suiten. Zwei der Villen sind zur Gänze zu mieten – für ein absolutes Höchstmaß an Privatsphäre. Im Fine Dining Restaurant L’Aria (wie passend!) speisen die Gäste mit Blick auf den See. In diesem schwimmt übrigens ein Pool mit Sonnendeck. Das SPA bietet eine große Auswahl an Treatments, es gibt einen Indoor-Pool und einen modernen Gym. Wer möchte, kann an Yoga-Stunden teilnehmen oder sich auf eine geführte Wanderung ins Hinterland begeben.

Voriger
Nächster

Cocktail–Empfehlung: Gimlet

Foto: Robert Krajewski / Pixabay
Symbolbild - Foto: Robert Krajewski / Pixabay

Zutaten 

  • 4 cl Gin
  • Roses Lime Juice
  • Eiswürfel

Zubereitung: 

Gin und Roses Lime Juice mit Eiswürfeln in einem Rührglas gut vermischen. Anschließend wird der Gimlet in ein Cocktailglas oder Cocktailschale abgegossen und straight getrunken. Der Gimlet lässt im Mischungsverhältnis Spielraum und schmeckt im Übrigen auch mit weißem Rum oder Wodka wunderbar! Als Dekoration einfach eine frische Limetten- oder Gurken-Spirale ins Glas geben.

Ich bin nicht mehr dieselbe, seit ich den Mond auf der anderen Seite der Welt habe scheinen sehen - Mary Anne Radmacher

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.