af-travelmanagement

Reise-Empfehlungen Mai 2021

Wir kehren langsam wieder in das normale Leben zurück, und wir freuen uns auf unseren ersten Urlaub nach langer Zeit! Viele haben noch Bedenken, ob es klug ist in einem großen Hotel zu wohnen oder doch lieber ein Haus oder Boot zu mieten, wo man unter sich ist.

Viele Hotels bieten auch Villen oder große Suiten an, die ein idealer Rückzugsort sind, aber in denen man doch alle Annehmlichkeiten des Hotels nutzen kann.

Ich möchte Ihnen heute die Grand Villa im Blue Palace Kreta, die Villa Turchese im Hotel Romazzino und das Nafsika Estate im Vedema vorstellen.

Ich wünsche viel Spaß beim Schmökern!

Grand Villa – Blue Palace, a luxury collection resort – Kreta

Fotos - inklusive Titelfoto: Marriott.com

Mit großzügigem Platzangebot und purer, unverfälschter Privatsphäre zeigt sich diese Villa von ihrer besten Seite. Diese exklusive Residenz kombiniert traditionelle Inselästhetik mit der Schönheit des kristallklaren Wassers und der Insel Spinalonga. Ein extravagantes Strandhaus, das Ihre Fantasie anregen wird. Auf 220 qm können bis zu 5 Personen nächtigen.

In die Grand Villa gelangt man durch ein privates Tor und hier genießt man rund um einen privaten Innenhof den griechischen Lebensstil. Hinter dem Eingang befindet sich ein Essbereich im Freien mit schmiedeeisernen Möbeln, das Essen der fünf Hotelrestaurants kann auch hier eingenommen werden. Ein Außenbereich mit Sonnenliegen, der den 31 Quadratmeter großen Jet-Pool umgibt und einen inspirierenden Meerblick bietet, trägt zum Ambiente im Freien bei. Es gibt auch einen 18 qm großen Innenpool mit privater Sauna, Massagebereich und Fitnessgeräten.

Die 220 Quadratmeter große Villa besticht durch Luxus, der tollen Architektur, dem designorientierten Interieur und dem exklusiven Service. Sie bietet geräumige Orte der Entspannung mit zwei Schlafzimmern, einem separaten Wohnzimmer mit erstklassiger Unterhaltung, einem Hauptbadezimmer mit herrlichem, runden Whirlpool und einem zweiten Badezimmer mit einer Whirlpool-Badewanne.

Voriger
Nächster

Villa Turchese – Hotel Romazzino – Costa Smeralda Sardinien

Fotos: Marriott.com

In dieser spektakulären 200 Quadratmeter großen Villa wurde nichts dem Zufall überlassen. Das Layout ist modern, um jedem Gast ein Gefühl von Intimität und Privatsphäre zu garantieren.

Die beiden Pools, darunter einer für Kinder, sind von lokalen Granitpflastersteinen umgeben. Es gibt auch einen privaten Zugang zum Strand durch den Garten.

Die Villa Turchese verfügt über drei Schlafzimmer mit jeweils einem Badezimmer und ein Wohnzimmer mit Essbereich. Wertvoller Orosei-Marmor ist im Überfluss vorhanden, Silber- und Raku-Keramik verleihen der Villa einen raffinierten Touch.

Eine Fußbodenheizung und ein offener Kamin machen die Villa Turchese auch außerhalb der Saison zum perfekten Versteck am Meer.

Eingebettet in die Natur bietet das Schlafzimmer im ersten Stock einen atemberaubenden Meerblick und die Veranda führt zu einer riesigen Terrasse mit einem Bereich, der für Fitness im Freien ausgestattet ist.

Nafsika Estate – Vedema Resort Santorin

Fotos: Marriott.com

Das Nafsika Estate bietet von seiner erstklassigen Lage in der Megalohori Caldera, nur 4 km vom Hafen von Santorini und 7 km vom Flughafen entfernt, einen atemberaubenden Blick auf das kristallklare blaue Wasser der Ägäis und den majestätischen Vulkan von Santorin.

Das Anwesen verfügt über einen eigenen Hubschrauberlandeplatz und kann auch mit dem Hubschrauber erreicht werden. Das 350 qm große Nafsika Estate verfügt über fünf Schlafzimmer auf zwei Ebenen, die durch Innen- und Außentreppen miteinander verbunden sind. Es bietet Platz für 10 Personen und verfügt über Personal, darunter einen Chefkoch und einen Butler.

Voriger
Nächster

Cocktail-Empfehlung: Mai Tai

Zutaten

  • 4 cl Rum (weiß)
  • 2 cl Rum (dunkel)
  • 1,5 cl Orange Curaçao
  • 1,5 cl Orgeat (Mandelsirup)
  • 1 cl Limettensaft

Alle Zutaten auf Eis im Cocktailshaker mixen und in ein Highball-Glas abseihen. Nach Belieben garnieren. Es handelt sich hierbei um einen der erfolgreichsten Cocktails aller Zeiten. Er wurde von Victor Bergeron alias Trader Vic laut eigener Aussage 1944 in San Francisco entwickelt. Der Name entstand, als seine Freunde aus Tahiti ausriefen: Mai Tai Roa Ae, also „nicht von dieser Welt – das Beste!“

“Die Welt ist ein Buch und diejenigen, welche nicht reisen, lesen nur eine Seite.” – St. Augustine